TVler auf Götzwanderung

Am Christi Himmelfahrtstag machte sich eine Kleine Gruppe des TVL auf, die Natur rund um Landau zu erkunden. Und tatsächlich gab es einige unbekannte Wege, wie etwa der Weg vom ALDI-Parkplatz zum Zanklberg, der mit seinem dichten Laubwald begeisterte. Auf der höhe des Zanklbergs eröffnete sich der Blick weit ins Isartal. Kurz vor dem Ortsbeginn von Zulling führte der Weg nach links über ergrünte Felder und der blühende Raps setzte leuchtend gelbe Akzente. Die Augen hatten viel zu schauen. Auf der letzten Anhöhe, kurz bevor es nach Oberhöcking abwärts ging, bot sich ein grandioser Rundblick auf das nahe Landau, ins Isartal und in den Höckinger Winkel. Eine ausgiebige Rast beim Schachtner  schloss sich diesem Augenschmaus an. Die Bewirtung und das gute Essen sorgten für Gemütlichkeit und Muse. Gut gelaunt und zufrieden kehrten die Wanderer nach Landau zurück.

Zurück