Sportstunden am Montag, den 16.9.2019

17.00 – 18.00 Uhr Gesundheitsgymnastik Damen mit Sissi Winbauer in der Grundschul-Turnhalle

18.15 – 19.15 Uhr Step Aerobic mit Resi Maidl in der Grundschul-Turnhalle

19.15 – 20.15 Uhr Bodystyling mit Resi Maidl in der Grundschul-Turnhalle

19.00 – 21.00 Uhr Freizeit-Volleyball mit Walter Busch in der Gymnasium-Turnhalle

Fit werden - einfach gemacht, Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining

Für beide Termine sind noch Plätze frei. Anmeldung bei Karin Schramm, Tel.Nr.  09951/59607.

Dieser Kurs ist seit 2018 im Sportangebot des TV Landau. Karin Schramm, zertifizierte Pilates-Instructorin, kann sich seither über regen Zuspruch freuen. Zusätzlich zu den bestens besuchten Pilates-Stunden möchte sie hier vor allem den Einsteigern und Wiedereinsteigern in den Sport eine Plattform bieten. Gerade die ältere Generation hat den gesundheitlichen Aspekt von sportlicher Bewegung erkannt und sucht den Weg in die Fitness-Studios und in die Sportvereine. Der Turnverein Landau nimmt sich diesen Wünschen an.

Der Kurs „Fit werden - einfach gemacht, Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining vermittelt Wohlgefühl im Einklang mit körperlicher Bewegung. Einfache Elemente aus Pilates, Yoga und spezielle Dehnungen und präventive Gymnastik haben das Ziel die Tiefenmuskulatur zu stärken, den ganzen Körper zu kräftigen, die Beweglichkeit und Flexibilität zu fördern – einfach fit zu werden.

Es werden zwei Kurse angeboten und umfassen jeweils 10 Einheiten. Sie finden im Ballettstudio Bruckmeier, statt.

  • Kurs 1 am Dienstag von 19.30 bis 20.30 Uhr
  • Kurs 2 am Freitag von 8.30 bis 9.30 Uhr

Interessierte können sich bei Karin Schramm unter der Tel. Nr. 09951/59607 informieren und anmelden.

Die Kurse werden bei regelmäßiger Teilnahme von den Krankenkassen bezuschusst.

Der TV Landau steht schon in den Startlöchern

In etwa zwei Wochen beginnt wieder der Schulalltag und somit sind auch die Turnhallen wieder für den Sport geöffnet. Der Turnverein Landau steht schon in den Startlöchern für die neue Hallensaison 2019/2020.  Das umfangreiche Sportprogramm von A wie Aktivsport über K wie Kindersport bis Z wie Zumba lädt alle Sportbegeisterten dazu ein, auf der Homepage des TV Landau unter www.tvlandau.de zu stöbern und für sich persönlich fündig zu werden. Alle Sportarten werden von qualifizierten Übungsleitern und Übungsleiterinnen geleitet. Diese verstehen es, lang Bewährtes mit neuen Trends zu verknüpfen und so attraktive und effektive Sportstunden zu gestalten. Wer nicht die ganzjährig laufenden Angebote nutzen möchte, kann auch die Kurse Kangoo Jumps, Pilates, Fit werden, einfach gemacht, Qi Gong und Zumba besuchen. Die Anmeldungen hierzu können bereits online unter der Email-Adresse verwaltung@tvlandau.de getätigt werden.

 

Schwimmkurs für Kinder

Vielfältiges Programm ganz ohne Nebenkosten

Brustschwimmen, Kraulen, Springen oder Tauchen? Kurs bietet vielfältiges Programm

Der Turnverein bietet mit der Übungsleiterin Selina Hirn in den letzten beiden Ferienwochen (26. – 30.08. und 02. – 06.09.19) einen 10-stündigen Schwimmkurs à 60 Minuten an.
Voraussetzung für die Gruppe 1 (14 – 15 Uhr) ist es, eine Bahn (25 m) ohne Hilfsmittel schwimmen zu können. Hier erlernen die Kinder das Brustschwimmen, Kraulbeine, Tauchen und Sprünge ins Becken. Für die Gruppe 2 (15 – 16 Uhr) ist Brustschwimmen in Grobform (inkl. Kopf im Wasser) erforderlich, damit der Bruststil verfeinert werden kann. Zudem erlernen die Kinder die Grobform des Kraul- und Rückenschwimmens, den Kopfsprung ins Becken und Tauchen.
Je Gruppe sind acht Teilnehmer vorgesehen. Der Turnverein übernimmt für TV-Mitglieder den Freibadeintritt.
Interessenten können sich gerne bei Selina Hirn unter 01771882065 anmelden.

Sommer-Freizeit in Westerndorf

Turnvereinsjugend verbrachte vier spannende Tage in den Kitzbühler Alpen

Die Teilnehmerinnen am Ufer des Hinteren Gosausee

In der zweiten Ferienwoche lud der Turnverein Landau seine Vereinsjugend zur mittlerweile sechsten Sommer-Freizeit in die Tiroler Berge ein. Aus den verschiedensten Sparten freuten sich 22 Kinder und Jugendliche des TV auf vier spannende und erlebnisreiche Tage. Heuer machte der TV-Jugendbeauftragte Andreas Obermeier mit seinem Team ein Jugendhaus in den Kitzbüheler Alpen ausfindig, den Funpark Westendorf/ Tirol.

Am Mittwochvormittag ging es mit der Bahn los über München, Kufstein, und Wörgl ins Brixental. Das noch regnerische Wetter war halb so schlimm, denn das Jugendhaus und Funpark Westendorf bot in seiner Indoor-Halle mit Cage-Fußballfeld, Kletterwand und Kickerkasten sowie großzügigen Gruppenräumen vielerlei Spiel- und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Am nächsten Tag besserte sich das Wetter und es war ideal zum Wandern. Die Gruppe marschierte auf dem „Wohlfühlweg“ zunächst an einem Naturspielplatz und einem Wasserlabyrinth vorbei und dann über den „Holzwurmweg“ durch eine Schlucht hinauf auf gut 1.000 Meter zum Zieplhof, mit herrlichem Ausblick über die Alm auf das Brixental und die Hohe Salve. Zurück in der Unterkunft nutzten die Kids das Freigelände des Funparks mit Beachvolleyball oder der „Splash-Pipe“ (bewässerte LKW-Plane zum hinunterrutschen), bis dann der Abend nach gemeinsamem Grillen am Lagerfeuer ausklang.

Der Freitag war dann mit herrlichem Sommerwetter perfekt für einen Badeausflug. Zu Fuß zog die Gruppe gleich nach dem Frühstück hinunter nach Hopfgarten ins „Salvenaland“, ein Freibad mit Badeweiher, Wassertrampolin, Wasserkletterberg, Rodelbahn und Minigolfanlage. Zurück in der Unterkunft wurde nach dem Abendessen an der Freiluft-Bar noch bis in die Nacht im hellen Mondschein Volleyball auf dem Sandplatz gespielt.

Am Samstag stand leider schon wieder die Heimreise an. Gut gelaunt kamen alle daheim am Landauer Bahnhof an und erzählten den Eltern gleich von ihren Erlebnissen. Auch die sieben Betreuer werden diese Jugendfreizeit noch lange in freudiger Erinnerung haben, die dank der wunderbaren Kameradschaft ihrer Schützlinge und eingespielter Abläufe bei der Selbstversorgung wieder sehr entspannt war.

 

 

 

 

Jahresausflug der TV Senioren

Traumhafter Ausflug an den Fuß des Dachsteinmassivs

Die Teilnehmerinnen am Ufer des Hinteren Gosausee

Die Ausflügler des TV Landau hätten es nicht besser erwischen können. Als am frühen Montagmorgen der Reisebus Richtung Österreich aufbrach, lachte bereits die Sonne vom Himmel. Das Wetter war vielversprechend, ebenso das Programm des Ausfluges. Anneliese Kümpfbeck und Renate Huf, beide Übungsleiterinnen im Seniorenbereich des TVL organisierten bereits zum wiederholten Male den Jahresflug der Seniorensparte.
Diesmal ging es ins österreichische Gosau im Salzkammergut, unterhalb des Dachsteinmassivs. Nach reibungsloser Fahrt erreichte die Gruppe das Reiseziel, den Vorderen Gosausee, von wo aus man mit dem Hochgebirgsexpress eine amüsante Traktorfahrt entlang des imposanten Gosaukammes startete. Entlang der Talschlucht, vorbei am Vorderen Gosausse, immer mit wunderbarem Blick auf das Dachsteinmassiv. Ziel war die Holzmeister-Alm am Hinteren Gosausee, wo man nach knapp einer Stunde Fahrt die Ruhe des Talschlusses genießen konnte. Der eigens mitgereiste Musiker Konrad Söldner unterhielt dort die Reisegruppe mit zünftigen Liedern zum Mitsingen und Schunkeln. Das Mittagessen war unter dem Massiv des Dachsteines und mit Blick auf den See vorzüglich. Einige ließen es sich nicht nehmen, den langen Rückweg auch wieder zu Fuß in Angriff zu nehmen.
Zum nachmittäglichen Kaffee traf sich die Gruppe wieder am Ausgangspunkt Gosausee, wo neben Kaffeetrinken und Spazieren gehen, auch so manche eine Runde mit dem Boot drehten. Ein wunderschöner Tag neigte sie dem Ende zu. Das Wetter schier ideal zum Verweilen in der Bergwelt im Gosaustal. Auf der Heimreise bedankte sich Vorsitzende Pamela Schobner bei den Organisatorinnen für den gelungenen Ausflug.